Sellin

Sellin Usedom

Sellin UsedomHeute begab ich mich auf den Weg nach Sellin am Schmollensee. Lange war ich hier nicht mehr und freute mich sehr, diesen idyllischen Ort auf der Insel Usedom endlich mal wieder zu besuchen.
Durch Bansin über die L266, weiter in Richtung Neu Sallenthin ging es mit dem Auto, bis ich dann die Ortseinfahrt Sellin vor mir sah.
Das Wetter meinte es gut mit mir und so parkte ich mein Auto ab und stiefelte los. Da Sellin kein Durchgangsort ist, fand ich absolute Ruhe und kaum ein störendes Autogeräusch. Immer wieder begegnete ich Fahrradfahrern und Wandersleute, die den Ort ebenfalls erkundeten. Zu meiner rechten Seite zeigte sich der Schmollensee, der nur wenige Zugänge hat.
Sellin SchloonseeSchnell ein paar Fotos gemacht und weiter Richtung Biergarten.
Der Biergarten gehört zum urigen Natur Campingplatz, der in Sellin liegt. Von hier aus hat man einen wunderschönen Blick auf den Schmollensee. Der Campingplatz hat einen ganz eigenen Charme und ist mit vielen liebevollen Details bestückt.
Nach einem Kaffe und einem kleinen Snack im Biergarten ging es dann weiter durch den Ort, der an einigen Stellen wie verzaubert scheint.