Insel Insider

In meinem Insel Insider Blog stelle ich dir verschiedene Ausflugsziele für deinen Besuch auf der Insel Usedom vor. Hier findest du auch Erfahrungsberichte von mir, rund um meine Besuche in den verschiedenen gastronomischen Einrichtungen der Insel.
Abseits der Strände auf Usedom, also im Hinterland (Achterland), findest du jede Menge interessanter Ausflugsmöglichkeiten, für deinen Aufenthalt auf der Insel.

Tauchen auf Usedom
Vor einigen Tagen haben wir wieder ein paar Tauchgänge in der Ostsee durchgeführt. Das Wasser war diesmal sehr klar und die Sicht ganz gut. Tauchen in der Ostsee ist spannend und ab und an bekommt man auch einiges zu sehen. Wir hatten diesmal nur ein paar Quallen, Krebse und einen Seestern vor unserer Linse. https://usedom-insider.de/wp-content/uploads/2019/07/Tauchen-in-der-Ostsee.mp4
Fort Zachodni in Swinemünde
Für alle Geschichtsinteressierten sollte unbedingt ein Besuch im Fort Zachodni in Swinemünde auf dem Plan stehen. Dieses im 19. Jahrhundert gebaute Fort liegt am westlichen Swine Ufer, direkt an der Mündung der Swine in die Ostsee. Hier findest du jede Menge Exponate und Erklärungen. In der Bunkeranlage hast du zu vielen Räumen Zutritt. Fort Zachodni in Swinemünde Vor dem Eingang zum Fort Zachodni befindet sich ein gutes Restaurant, mit vielen leckeren Speisen. Wenn du nur
Bunker auf Usedom
Bunker auf Usedom gibt es eine ganze Menge. Alleine auf der polnischen Seite von Usedom, in Swinemünde, zeigen sich Überreste der vielen Bunker. Am Ende der Promenade, auf dem Weg zum Hafen und den beiden Forts, findest du noch relativ guterhaltene Bunkeranlagen. Bunkeranlage in Swinemünde Auf der deutschen Seite, vor allem im Hinterland der Insel, verstecken sich viele Bunker in den Wäldern. Nach dem Krieg wurden die meisten verschüttet und gesprengt. Trotzdem gibt es noch
Quad fahren Usedom
Es ist noch gar nicht so lange her, da hatte ich die Idee mit einem Quad die Insel Usedom zu erleben. Schnell im Netz recherchiert und fündig geworden. Eine coole Truppe aus Berlin hatte schon jede Menge Erfahrungen mit Quad Touren und plante eine neue Strecke nach und auf Usedom. Schnell trafen wir uns und ich konnte bei der Streckenplanung behilflich sein. Die besten Ecken auf Usedom kenne ich ja und somit starteten wir an
Fisch-Räucherei Rankwitz
Fischräucherei auf Usedom Endlich ließ es meine Zeit mal wieder zu, der Fischräucherei im Hafen Rankwitz einen Besuch abzuhalten. Schon längst hat es sich bei den Besuchern der Insel rumgesprochen, daß es in Rankwitz leckeren Fisch gibt. So war es auch kein Wunder, als ich an einem Sonntag Mittag im Februar auf einen vollen Parkplatz stieß. Hafen Rankwitz Räucherfisch in großer Auswahl Schnell führte mich der Weg vom Parkplatz, direkt in den Verkaufsladen der Fischräucherei
Bockwindmühle Pudagla auf Usedom
Von Usedom kommend, Richtung Ückeritz auf der B111, findest du die Bockwindmühle Pudagla. Links neben der Bundesstrasse, auf einer Anhöhe präsentiert sie sich in ihrer vollen Schönheit. Die Bockwindmühle Pudagla soll bereits im Jahre 1650 genutzt worden sein. Im Jahr 1997 wurde sie für die vielen Besucher der Insel Usedom, als Touristenmagnet eingeweiht und steht nun allen Interessierten Bockwindmühlen Fans für die Besichtigung offen. Alle Informationen zur Bockwindmühle Pudagla findest du hier:
Spätgotische Dorfkirche Mönchow Stehst du auf alte Gemäuer? Wenn ja, dann solltest du unbedingt diese spätgotische Dorfkirche in Mönchow besuchen.Die Kirche stammt aus dem 15. Jahrhundert, als der Chor noch eine runde Form aufwies. Erst Ende des 16. Jahrhunderts soll die heutige gerade Form eingerichtet worden sein.1817 wurde der ursprüngliche Holzturm durch einen Sturm umgeworfen, weshalb man den Neubau des Turms in Fachwerkbauweise, um 1827 neu errichtete. Im inneren der spätgotischen Dorfkirche befindet sich eine
Lotsenturm Karnin auf Usedom
Karnin auf UsedomLotsenturm Karnin auf Usedom Immer wieder werde ich gefragt, ob es auf Usedom Orte gibt, die geheimnisvoll sind, oder die eine Geschichte aus vergangenen Zeiten zu erzählen haben. Natürlich gibt es diese Orte. Einer dieser Orte ist Karnin. Neben der bekannten Hubbrücke, die den Zugverkehr in den 30’er und 40’er Jahren zwischen Festland und Insel verbunden hatte, gibt es in Karnin auch noch einen alten Lotsenturm. Der Lotsenturm in Karnin ist der einzige
Hubbrücke Karnin
Hubbrücke Karnin Die Hubbrücke Karnin Ich glaube jeder Besucher der Insel Usedom, so er denn über die Zecheriner Brücke auf die Insel fährt, hat die Hubbrücke bereits entdecken können. Mittig im Strom, der das Stetiger Haff und die Penn verbindet, steht dieser Koloss aus der 1933 fertiggestellt wurde. Damals war die Hubbrücke die Verbindung von Kamp (Festland) und Karnin (Insel), der Eisenbahn, die bis nach Swinemünde fuhr. Zum Kriegsende 1945 wurde die Verbindung gesprengt und
Bernsteinsuche auf Usedom
Bernsteinsuche auf Usedom Bernstein – Das Gold der Ostsee Eine stürmische Nacht im Oktober 2017 ermunterte mich, auch endlich mal auf die Suche nach Bernstein zu gehen. Es war noch dunkel und ich packte meinen Rucksack mit allem wichtigen, was man so brauchen könnte, wenn man auf der Suche nach dem Gold der Ostsee ist. Eigentlich hatte ich nur etwas zu essen und zu trinken dabei und eine kleine Dose, für die vielen Bernsteine die